Leichtathletik


1982 gründete Wolfram Jüttner die Leichtathletikabteilung mit zunächst 8 Mädchen. Bis zum 31.12.2013 war er Abteilungsleiter. Heute trainiert er die Kinder der Altersgruppen U10 - U18 und betreut sie bei den Wettkämpfen.

 

Seit dem 01. Januar 2014 ist Stephanie Hosemann neue Abteilungsleiterin. Sie trainiert die Kinder U08 und betreut sie bei den Wettkämpfen.

 

Derzeit wird in 3 Gruppen trainiert. Trainingszeiten im Winter:

jeden Samstag von 10:15 - 13:00 Uhr in der Sporthalle.

 

Trainingszeiten im Sommer:

 

jeden Mittwoch (U12/U10/U08) von 16:30 - 18:00 Uhr und

jeden Mittwoch (U18/U16/U14) von 17:30 - 19:00 Uhr auf dem Sportplatz.


Aktuelle Ergebnisse

Einzel-Regionsmeisterschaft Emsland/Grafschaft Bentheim/ Osnabrück am 01./02.06.2019 in Lingen

4 x Platz 1, 8 x Treppchen und 3 neue Vereinsrekorde! Mehr ...

 

 

Bei diesen Einzelmeisterschaften hagelte es wieder gute Leistungen. Sina Bregen-Meiners wurde 3-fache Titelträgerin, Lena Reicksmann gewann den 4. Titel dazu.

 

Der Wettkampf aus Sicht des SV Bawinkel begann mit dem Hochsprung der W15-Mädchen. Hier konnte Anna Beel den ersten Platz auf dem Treppchen erringen. Sie belegte mit 1,34 m Platz 4.

Im Weitsprung kam sie in den Endkampf der besten 8 und belegte hier mit 4,26 m den achten Platz.

 

Im 100 m Lauf verpasste sie als 12. das Finale, stellte jedoch mit 14,19 Sek ihre PB ein.

 

Sina Bregen-Meiners und Lena Reicksmann starteten ihre Wettkämpfe in der Altersklasse W14 mit dem 80 m Hürdenlauf. Völlig überraschend gewann Sina den Wettkampf und verbesserte den Vereinsrekord auf 13,38 Sek. Auch Lena steigerte sich und stellte mit 14:19 Sek eine PB auf, Das reichte für Platz 5.

Im Weitsprung musste Sina den 1. Sprung der gesamten Konkurrenz absolvierte. Mit dem neuen VR von 5,21 m schockte sie die Mitbewerber – am Ende Platz 1 und der Sprung auf Platz 2 der Landesbestenliste. Auch Lena sprang mit 4,77 m PB und errang Platz 4.

Im Kugelstoßen wurde Lena ihrer Favoritenstellung gerecht, stieß die Kugel 3 x mal über den alten VR und wurde mit dem neuen VR von 9,21 m überlegen Regionsmeisterin. Sina gelang im Speerwurf ebenfalls Platz 1. Im 800 m Lauf konnte Lena zum Abschluss des Wettkampftages noch einmal mit Platz 3 überzeugen.

 


Bezirksmeisterschaft Weser-Ems im 4-Kampf  in Papenburg  am 01.06.2019

 

 

 

Mannschaft erringt Vizemeisterschaft, Anna und Lena gewinnen Platz 5!

 

 

 


 

 

 

Bei hochsommerlichen Temperaturen lieferten die Mädchen der Altersklasse WJU16 in Papenburg einen hervorragenden 4-Kampf bei der Bezirksmeisterschaft Weser-Ems ab. Belohnt wurden Sina Bregen-Meiners, Lena Reicksmann, Anna Beel, Emily Kraemer und Charlotte Keuter mit der Vizemeisterschaft der Mannschaft sowie Platz 5 für Lena und Anna.

 

Mit 8107 Punkten verbesserten die Mädchen den alten Vereinsrekord aus dem Jahr 2016 gleich um 495 Punkte und katapultierten sich auf Platz 3 der Landesbestenliste.

 

In der Einzelwertung zeigte insbesondere Anna Beel (W15), wie sehr sie sich verbessert hat. In allen vier Disziplinen stellte sie neue Bestleistungen auf um am Ende mit 1750 Punkten den Vereinsrekord von Hanna Triphaus um 11 Punkte zu überbieten. Dies bedeutete Platz 5 für die Meisterschaft.

 

In der Klasse W14 stellte Lena Reicksmann mit 1831 Punkten einen weiteren Vereinsrekord auf und übertraf damit den alten Rekord gleich um 322 Punkte. Auch das bedeutete Platz 5!

 

Die weiteren Ergebnisse im Einzelnen:

 

 

 

W15

 

Anna Beel 5. 1750 Punkte (VR)

 

100m Lauf

Weitsprung

Hochsprung

Kugelstoß

14,19 Sek. (PB)

4,43 m (PB)

1,40 m (PB)

7,30 m (PB)

 

 

 

W14

 

Lena Reicksmann 5. 1831 Punkte (VR)

 

100m Lauf

Weitsprung

Hochsprung

Kugelstoß

14,33 Sek. (PB)

4,71 m (PB)

1,40 m

8,65 m (PB)

 

 

 

 

 

Sina Bregen-Meiners 8. 1778 Punkte (PB)

 

100m Lauf

Weitsprung

Hochsprung

Kugelstoß

13,46 Sek. (PB)

4,81 m

1,32 m (PB)

6,84 m

 

 

 

Emily Kraemer 13. 1522 Punkte (PB)

 

100m Lauf

Weitsprung

Hochsprung

Kugelstoß

15,07 Sek.

3,90 m

1,32 m (PB)

6,22 m

 

 

 

Charlotte Keuter 16. 1226 Punkte (PB)

 

100m Lauf

Weitsprung

Hochsprung

Kugelstoß

17,14 Sek. (PB)

3,40 m

1,16 m (PB)

6,12 m

 

Zu bemerken ist noch, dass Charlotte Keuter (W13) erstmals in einem Wettkampf 100 m laufen musste, da die WJU14 sonst nur 75 m läuft.

 

 

 

Bezirksmeisterschaft Weser-Ems im 7-Kampf  in Papenburg  am 01./02.06.2019

 

Lena erreicht in ihrem ersten 7-Kampf Platz 5 mit neuem Vereinsrekord!

 

Für Lena Reicksmann war der 4-Kampf gleichzeitig der erste Teil ihres ersten 7-Kampfes, der am Sonntag mit 80 m Hürdenlauf, dem Speerwurf und dem 800 m Lauf abgeschlossen. Mit dem 5. Platz nach den ersten 4 Disziplinen hatte sie gute Voraussetzungen für den 2. Tag gelegt. Auch den 2. Tag gestaltete sie sehr erfolgreich und stellte über 800 m gleich noch einmal einen neuen VR auf:

 

W14

 

Lena Reicksmann 5. 3168 Punkte (VR)

 

100m Lauf

Weitsprung

Hochsprung

Kugelstoß

14,33 Sek. (PB)

4,71 m (PB)

1,40 m

8,65 m (PB)

 

 

 

80m Hürdenlauf

Speerwurf

800 m Lauf

 

14,39 Sek. (PB)

22,97 m

2:42,73 Min (VR)

 

 


Citylauf in Lingen  am 26.05.2019

 Franziska Triphaus gewinnt mit Vereinsrekord die 10 km der WJU18

 

Bei der größten Laufveranstaltung im Emsland nahmen wir mit 9 Läuferinnen mit guten Leistungen teil. Bei den Bambinis hatte Johanna Dojan ihren ersten Einsatz überhaupt und schlug sich wacker.

 

1100 m Lauf

 

W8 (107 Teilnehmerinnen)

4. Sophia Pleus 6:05 Min, 68. Charlotte Dojan 7:38 Min in ihrem 1. Lauf überhaupt;

 

W10 (80 Teilnehmerinnen)

9. Johanna Lügering 5:33 Min, 26. Frieda Blum 6:10 Min;

 

W11 (53 Teilnehmerinnen)

2. Leni Strieker 5:16 Min, 9. Nele Ostermann 5:37 Min, 17. Anna-Lena Pleus 5:50 Min;

 

5 km

 

W45

16. Dorothea Beck-Lügering 33:43 Min

 

M60

8. Josef Höcker 32:28 Min

 

10 km

 

WJU18

Die guten Ergebnisse wurden von Franziska Triphaus noch getoppt. In der neuen Vereinsrekordzeit von 51:16 Min gewann sie ihre Klasse souverän. Das lief sie sich gleichzeitig auf Platz 8 der Niedersächsischen Landesbestenliste.

 


Landesmeisterschaft Blockmehrkampf  in Stuhr  am 26.05.2019

An den Landesmeisterschaften im Blockmehrkampf Sprint / Sprung nahmen Sina Bregen-Meiners und Lena Reicksmann teil. Der Blockmehrkampf ist ein 5-Kampf und bereitet auf den 7-Kampf vor. Zu absolvieren sind der 100 m Lauf, 80 m Hürdenlauf, Weitsprung, Hochsprung und Speerwurf.

 

Sina konnte bei 46 Teilnehmerinnen den 8. Platz erringen, Lena wurde 17. Für beide ein super Ergebnis.
Im Einzelnen:

 

Sina 8. Platz 2361 Punkte (VR)

 

100m

80 m Hürden

Weitsprung

Hochsprung

Speerwurf

13:52 Sek (PB)

14:38 Sek (VR)

4,87 m

1,28 m (PB)

28,71 m (VR)

 

Lena 17. Platz 2262 Punkte (PB)

 

100m

80 m Hürden

Weitsprung

Hochsprung

Speerwurf

14:42 Sek (PB)

14:78 Sek PB)

4,45 m

1,44 m (PB)

22,17 m

 


800 m Kreismeisterschaft Emsland-Süd/Grafschaft Bentheim in Gildehaus  am 22.05.2019

2 x Platz 1, 3 x Platz 2, 2 Doppelsiege, 1 neuer Vereinsrekord
Bei gutem Laufwetter fanden in Gildehaus die 800 m Kreismeisterschaften für Kinder unter 14 Jahren statt. der SV Bawinkel nahm mit 7 Mädchen daran teil. Es gab hervorragende Platzierungen. Alle 7 Mädchen standen auf dem Treppchen.

 

W08
Hier starteten Jola Thiering und Sophia Pleus. Sie setzten sich von Anfang an an die Spitze des Feldes und liefen ein taktisch kluges Rennen. Jola gewann in 3:25,2 Minuten und verbesserte den Vereinsrekord für W7-Mädchen um 24,1 Sek. Sophia wurde in 3:27,8 Minuten mit neuer persönlichen Bestleistung zweite.

 

W10:

 

Auch Hannah Jürgens und Johanna Lügering liefen ein souveränes Rennen von der Spitze weg. Sie liefen nicht schneller als sie mussten und machten den zweiten Doppelsieg perfekt. Hannah gewann in 3:20,6 Min und Johanna wurde 2. in 3:23,1 Min.

 

W11:

 

In dieser Klasse kämpfte Leni Strieker bis zuletzt um den Sieg. Am Ende musste sie sich ihrer Kontrahentin um 0,6 Sek geschlagen geben und wurde in 3:03,1 Min Vizemeisterin. Anna-Lena Pleus belegte in diesem Rennen mit 3:17,5 Min Platz 5 vor Therese Schwindeler, die mit 3:18,2 Min Platz 6 belegte.

 


U16  Emsland/Grafschaft Bentheim am 05.05.2019 Kreiseinzelmeisterschaften in Papenburg:

Sina Bregen-Meiners und Lena Reicksmann tragen sich in der Klasse W14 gleich  4 x in die Meisterliste ein, Doppelsieg im Speerwurf.

Auch am Sonntag war das Wetter nicht so toll – die Leistungen von Sina Bregen-Meiners und Lena Reicksmann dafür umso besser: Gleich 4 Titel konnten die beiden erringen!

Sina konnte den 100 m Lauf in 13:55 Sek mit neuem Vereinsrekord für sich entscheiden. Den 2. Vereinsrekord stellte sie im Weitsprung auf: 5,11 m bedeuteten ebenfalls Platz 1. Mit dem 3. Start der 3. Sieg: Im Speerwurf gewann sie mit 23,27 m vor Lena, die mit 22,53 m als 2. auf das Treppchen kam. Neben diesem 2. Platz konnte Lena im Hochsprung mit neuem Vereinsrekord von 1,44 m den 1. Platz belegen. Im 80 m Hürdenlauf stellte sie erneut einen Vereinsrekord auf:15,86 Sek bedeuteten hier Platz 6.

 


Kreiseinzelmeisterschaften WKU10 und U12 in Lingen am 04.05.2019

 

 

1 x Platz 1, 3 x Vizemeister und insgesamt 12 x auf dem Treppchen!

Bei recht bescheidenem Wetter fanden die diesjährigen Kreiseinzelmeisterschaften Emsland Süd/Grafschaft Bentheim in Lingen statt. Wind Regen und Hagel drückten auf die Begeisterung der Kinder – und auch die Temperaturen von 8°C machten Sprint, Sprung und Wurf nicht einfach.

 

 

W08:

Sophia Pleus konnte in allen Disziplinen Persönliche Bestleistungen aufstellen und wurde mit dem Schlagball mit 12,0 m 2., im Weitsprung mit 2,67 m 3. und im 50 m Lauf in 10,08 Sekunden ebenfalls 3.


 

 W10:

Hannah Jürgens wurde im Ballwurf mit 20,5 m Kreismeisterin. Theresa Keuter belegte hier mit 16 m (PB) Platz 4. Im Weitsprung wurde Hannah mit 3,33 m 3. und Theresa mit 2,73 m (PB) 5. Im 50 m Sprint erreichten beide das Finale. Beide  wurden wie im Weitsprung mit Platz 3 und 5 belohnt.


 

W11:

Das Ballwerfen fing mit einer Überraschung an: Nele Ostermann, die in dieser Disziplin immer Schwierigkeiten hatte, belegte völlig überraschend mit 20 m (PB) den 2. Platz. Anna-Lena Pleus wurde mit 15,5 m 7. Über 50 m erreichte Nele das Finale und landete letztendlich auf Platz 4 in 8,56 Sek. Anna-Lena wurde aufgrund ihrer Zeit im Vorlauf mit 9,16 Sek auf Platz 10 gesetzt.Der Weitsprung brachte dann erneut eine PB für Nele. mit 3,80 m erreichte sie Platz 2. Anna_Lena wurde hier mit 3,18 m 11.

 

 


Franziska Triphaus gewinnt mit Vereinsrekord in Rheine!

9. Bahnlauf in Rheine am 28.04.2019

 

 

Bei nicht ganz so tollem Wetter fanden in Rheine die Bahnläufe statt. Über 800 m nahmen 9 Schülerinnen teil und über 5000 m lief Franziska Triphaus in der Klasse WJU18. Franziska ging das Rennen couragiert an: Ziel war es, die 23 Min zu knacken. Ihr erstes Ziel, den Lauf zu gewinnen, konnte sie mit etwa 300 m Vorsprung vor der Zweitplatzierten realisieren. Die 23 Minuten zu knacken verfehlte sie um 0,59 Sekunden ganz knapp. Ihr neuer Vereinsrekord liegt somit bei 23:00,58 Min.

 

 

 

Über 800 m waren die Altersklassen W08 – W15 an der Reihe. Den Anfang machten Sophia Pleus und Jola Thiering in der Klasse W08, wobei Jola eigentlich der Klasse W07 angehört. Sophia belegte Platz 5 in 3:46,0 Min, direkt dahinter lief Jola auf Platz 6 in 3:47,30 Min ein.

 

 

 

In der Klasse W10 konnten Hannah Jürgens  und Johanna Lügering neue PB aufstellen. Hannah wurde in 2:03,31 Min sechste und Johanna belegte in 3:11,59 Min den achten Rang.

 

 

 

In der Klasse W11 konnte Leni Strieker erstmals unter 3 Minuten laufen und belegte in 2:58,48 Min in PB den dritten Platz. Therese Schwindeler wurde hier  ebenfalls mit PB in 3:09,78 Min 8., Nele Ostermann wurde direkt dahinter 9. in 3:09,94 Min und Anna-Lena Pleus konnte mit 3:17,66 Min Platz 11 belegen.

 

 

 

Nach größerem Trainingsrückstand lief Anna Beel trotz allem noch 2:55,0 Min und wurde in der Klasse W15 damit 4..

 


Werfertag in Groß-Hesepe am 27.04.2019 – 8 x Platz 1

 


Kühl und regnerisch war der Wettkampftag in Groß-Hesepe. Ball, Speer und Kugel waren hier zu bewegen.

 

Beim Kugelstoßen stellten die Bawinkeler Mädchen allesamt neue persönliche Bestleistungen (PB) auf. In der Klasse W13 gewann Charlotte Keuter mit 6,44 m, Carina Leigers belegte Platz 2 mit 6,42 m und Annika Triphaus wurde mit 5,41 m Dritte. In der Klasse W14 war Sina Bregen-Meiners nicht zu schlagen. Mit 7,80 m stellte auch sie eine neue PB auf. In der Klasse M70 schaffte Wolfram Jüttner den mit 8,56 m ebenfalls Platz 1.

 

 

 

Auch im Speerwurf konnte Sina mit der PB von 23,85 m Platz 1 erringen.

 

 

 

Den dritten Sieg erreichte sie im Ballwurf. Mit dem 200 g Ball gewann Sina überlegen die Altersklasse W14 mit guten 36,5 m. Hier wurde auch Charlotte erneut Siegerin. Mit 21,5 m gewann sie vor Carina und Annika die.Altersklasse W13.

 

 

 

Mit dem Schlagball konnte Jöhana Lügering einen weiteren Sieg beisteuern. Mit PB gewann sie die Klasse W10 mit 26,0 m Theresa Keuter belegte hier Platz 3. Auch Leni Strieker setzte sich mit 24,5 m an die Spitze des Teilnehmerfeldes der Klasse W11, Anna-Lena Pleus wurde hier 4. Unsere Jüngsten, Sophia Pleus und Pia Krieger steuerten zu dem guten Ergebnis noch Platz 2 und 3 in der Klasse W09 bei.

 


Strassenlauf am 24.03.2019 in Lingen

 4 x Platz 1, 2 x Platz 2 und 1 x Platz 4.

 

Den Anfang machte Franziska Triphaus. Bei gutem, aber kaltem Laufwetter startete sie über 5 km. Mit neuem Vereinsrekord von 23:55 Min belegte sie in der Altersklasse WJU18 den 1. Platz.

Im Lauf über 1100 m starteten Sophia Pleus, Johanna Lügering, Frieda Blum Anna-Lena  Pleus und Therese Schwindeler. In der Altersklasse W 8 gewann Sophia, in der Altersklasse W 10 gewann Johanna Lügering und Frieda Blum steuerte Platz 2 zu einem Doppelsieg bei. In der Klasse W11 konnte sich Therese Schwindeler in die Siegerliste eintragen. Anna-Lena Pleus belegte hier Platz 4.

Über 2500 m startete letztendlich Lena Reicksmann in der Klasse W14. Mit Platz 2 vervollständigte sie das gute Ergebnis der Bawinkeler Läuferinnen!

 

Foto: Die Teilnehmerinnen des SV Bawinkel am 1100 m Lauf: Johanna, Anna-Lena u. Sophia (2. - 4. v.r.) und Frieda und Therese (2. u. 1. v.l.)


Crosslauf in Börger

Crosslauf in Börger

 

Bei nicht so tollem Wetter startete Franziska Triphaus in der Altersklasse  WJU18 beim Crosslauf in Börger. Sie lief die 3400 m in 15:01 Min und gewann damit ihren Lauf.

 

 

 

 

 

 

 

 

Foto: Franziska während ihres Laufes

 


Internationales Hallensportfest in Dortmund: 3 x Podium - 4 mal Vereinsrekord!

 

 

Auch in diesem Jahr war Dortmund eine Reise wert: Sina Bregen-Meiners und Lena Reicksmann kehrten mit 3 Podiumsplätzen und 4 Vereinsrekorden aus Dortmund zurück.

 

Den Anfang machten Lena und Sina gleich im Weitsprung, wo neben den beiden in der Alterklasse W14 weitere 38 Mädchen antraten. Gleich im ersten Sprung verbesserte Lena ihre Bestleistung auf 4,71 m und verbesserte den Vereinsreord von Nora Wienhoff aus dem Jahr 2011 um 26 cm. Dieser Rekord währte jedoch nicht lange. In ihrem zweiten Sprung verbesserte Sina diesen Rekord noch einmal um 26 cm auf 4,97 m. Damit belegte sie Platz 3. Lena wurde 5.

 

Für den 3. Podiumsplatz sorgte Lena im Kugelstoßen. Mit 8,61 m blieb sie knapp unter ihrem eigenen Vereinsrekord und belegte Platz 6 (23 Teilnehmerinnen).

 

Weitere Vereinsrekorde steuerte Sina mit 8,50 Sek über 60 m bei. Sie gewann ihren Lauf, gab jedoch keinen Endlauf(Platz 8, 49 Teilnehmerinnen). Lena lief letztendlich die 300 m in 47,70 Sek (11. Platz, 21 Teilnehmerinnen) - ein rund herum erfolgreicher Tag für die beiden.

 


Glashauslauf in Emsbüren: Lisa Schönbach gewinnt ihren Lauf, Jola Thiering wird 2.

Immer ein Erlebnis ist der Glashauslauf in Emsbüren. Die Leichtathleten des SV Bawinkel waren mit 7 Startererinnen dabei. Einmal Platz 1, einmal Platz 2 und 1 x Platz 6 waren die Ausbeute bei dem größten deutschen Indoorevent mit Teilnehmern aus Niedersachsn, NRW und den Niederlanden.

Hier die Ergebnisse im Einzelnen:

550 m Lauf: W06.
1. Lisa Schönbach 2:36 Min
W07
2. Jola Thiering 2:16 Min
13. Emma Determann 2:46 Min
1700 m W09
13. Charlotte Jacobs 10:53 Min
21. Pia Krieger 11:35 Min
27. Nele Krieger 11:55 Min
W10
6 Hannah Jürgens 8:45 Min

 


Ergebnisse

Die Erfolgreiche Mannschaft WJU14 v.l.: Sina, Anna, Lena, Emily und Hannah.
Die Erfolgreiche Mannschaft WJU14 v.l.: Sina, Anna, Lena, Emily und Hannah.

Mehrkampf in Dörpen: 1 Kreisrekord, 7 Vereinsrekorde (VR) und 27 Persönliche Bestleistungen (PB) - WJU14 stürmen Niedersachsens Bestenliste - Lena und Leni siegen, Platz 2 für Sina und Julia.

 

Den Abschluss der diesjährigen Stadionsaison bildete der Mehrkampftag in Dörpen. Mit 1 Kreisrekord, 7 Vereinsrekorde (VR) und 19 Persönliche Bestleistungen (PB) - stürmten dabei die WJU14 in Niedersachsens Bestenliste. Die 4-Kampf-Mannschaftin der Besetzung Lena Reicksmann, Sina Bregen-Meiners, Anna Beel, Emily Kraemer und Hannah Giese übertrafen die in sie gestzten Erwartungen deutlich und erreichten mit 7448 Punkten einen neuen VR. Dies beseutet für die Niedersächsische Landesbestenliste Platz 4! Im 3-Kampf erreichten die Mädchen ebenfalls einen neuen VR. mit 5794 Punkten werden sie demnächst in der Niedersächssche Landesbestenliste auf Platz 5 geführt werden!

 

W13: Hier konnte Anna sich deutlich steigern. Im Vierkampf erreichte sie 1446 Punkte (PB) und im 3-Kampf 1158 Punkte (PB). PB gelangen ihr auch im 75 m Lauf (11,89 Sek), und im Ballwurf (32,50 m). Im Hochsprung stellte sie ihre PB (1,16 m) ein.


WKU08 - U12 des SV Bawinkel: Julia (441) u. Leni (451)
WKU08 - U12 des SV Bawinkel: Julia (441) u. Leni (451)

W12: Lena erreichte in allen Disziplinen PB oder VR: Mit 1862 Punkte im 4-Kampfstellte sie einen neuen Kreisrekord für das Emsland auf und katapultierte sich auf Platz 2 in der niedersächsischen Landesbestenliste. Mit 1399 Punkten im 3-Kampf erreichte sie neuen VR und ebenfalls Platz 2 in Niedersachsen. Ebenfalls Platz 2 in Niedersachsen erreichte sie im Ballwurf mit dem neuen VR von 41,0 m; im Hochsprung bedeuten 1,43 m (VR) Platz 3 in Niedersachsen, im Weitsprung 4,50 m (VR) Platz 8 in Niedersachsen. Auch im 75 m Lauf lief Lena mit 11,02 Sek. eine PB.

Sina landete mit 1330 Punkten im 3-Kampf (PB) ebenfalls als 10. in der Landesbestenliste. Im Vierkampf (1577 Punkte), Weitsprung (4,39 m) und Ballwurf (36 m) stellte sie ebenfalls PB auf. 36 m im Ballwurf bedeuten Platz 9 in der Landesbestenliste.

Emily verbesserte sich im 3-Kampf (1151 Punkte), im 4-Kampf (1419 Punkte), im 75 m Lauf (11,60 Sek), im Hochsprung (1,28 m) und im Ballwurf (21 m).

Hannah konnte sich in ihrem 2. Wettkampf auch steigern und verbesserte sich im 4-Kampf (1144 Punkte), im Weitsprung (3,24 m) im Hochsprung (1,16 m) und im Ballwurf (18 m).

 

WKU12 - W11: Mit 912 Punkten im 3-Kampf, 1050 Punkten im 4-Kampf und 21,50 m mit dem Schlagball stellt auch Charlotte Keuter 3 PB auf. Annika Triphaus konnte mit 1030 Punkten im Vierkampf eine PB aufstellen.#

 

 

 

WKU10 - W09: Mit 987 Punkten im 3-Kampf gewinnt Leni Strieker auch diesen Wettkampf und stellt mit 23,5 m mit dem Schlagball eine PB auf.

W08: Julia Deters belegt den 2. Platz im 3-Kampf mit 808 Punkten (PB). Mit 3,21 m im Weitsprung gelingt ihr auch hier eine PB.

Johanna Lügering gelingt eine PB im Weitsprung mit 2,73 m

Auch Theresa Keuter springt eine PB mit 2,55 m.

 

WKU08 - W07: Leonie Kraemer macht ihren ersten 3-Kampf und erzielt mit 355 Punkten ein beachtliches Ergebnis.

 

 


Flutlicht-Sportfest in Papenburg: 5 Vereinsrekorde, 2 Podiumsplätze.

 

 

 

Bei dem hochrangig besetzten Flutlicht-Sportfest in Papenburg mit Athleten aus Niedersachsen, Bremen und Hamburg errangen Leichtathleten des SV Bawinkel in 5 Disziplinen 5 x Vereinsrekorde (VR). Dabei belegten sie 2 Podiumsplätze: Anne Tammer gewann in 20:23,83 Min (VR) den 5000 m Lauf und lief sich damit in der Klasse W 35 in die TOP 10 des Landes Niedersachsen und Farhad Zarkerhayatdavoodi lief die 200 m in 25,46 Sek (VR) und belegte damit den 2. Platz. Gleichzeitig lief er sich unter die TOP 10 im Emsland.

 

Für Hanna Triphaus lief es im Speerwerfen ebenfalls optimal. Für sie war es ein Erfolg, unter die besten 8 Athleten diese Wettkampfes zu kommen, am Ende sprang Platz 7 mit dem neuen VR von 25,96 m heraus. Auch im Kugelstoßen schaffte sie den Einzug ins Finale und belegte Platz 8 mit einem neuen VR von 8,49 m.

 

30 Minuten nach seinem furiosen 200 m Lauf mußte Farhad bereits zum Weitsprungantreten, Jeder kann sich vorstellen, dass die Kraft ein bischen auf der 200 m Strecke geblieben war. Trotzdem machte er noch einen guten Wettkampf und landete mit 5,39 m (VR) noch auf Platz 5 - nur 9 cm fehlten zu Platz 3!


3 Kreismeistertitel durch WKU12 und WJU14

 

 

 

Bei regnerischem Wetter und glatten Anlaufbahnen wurden die Kreismeisterschaften im 3- und 4-Kampf in Gildehaus ausgetragen. Insbesondere hatten die Hochspringerinnen darunter zu leiden, die immer wieder beim Absprung wegrutschten. Dies führte zu etlichen 0-Ergebnissen.

 

WJU14 - W12: Hannah Giese machte ihren ersten Wettkampf und belegte gleich im 3-Kampf Platz 2 und im Vierkampf Platz 1 - ein guter Wettkampf von Hannah.

 

WKU12 - W11: Felicitas Tammer belegte mit 3 persönlichen Bestleistungen (PB) (50 m Lauf 8,7 Sek., Weitsprung 3,28 m, 3-Kampf 911 Pkte) den 3. Platz; 4. wurde Charlotte Keuter mit PB von 908 Pkte vor Carina Leigers mit 870 Punkten (PB).

 

WKU10: - W11: In dieser Klasse machte Leni Strieker einen überragenden Wettkampf, stellte einen neuen Vereinsrekord (VR) (50 m Lauf 8,3 Sek.) auf und erzielte 3 weitere PB (Schlagball 22 m, Weitsprung 3,56 m, 3-Kampf 1020 Pkte.) und wurde somit überlegen Kreismeisterin. 1020 Punkte bedeuten gleichzeitig Platz 1 in der emsländischen Bestenliste. einen Platz auf dem Treppchen sicherte sich auch Nele Ostermann, die mit ebenfalls 4 PB Platz 6 (50 m Lauf 9,0 Sek., Schlagball 10 m, Weitsprung 3,30 m, 3-Kampf 744 Pkte) erreichte.

 

W08: Hier belegte der SV Bawinkel die Plätze 3 - 7. 3. wurde Clara Tammer mit 3 PB (Sprint 9,6 Sek., Schlagball 15 m u. im 3-Kampf 706 Pkte); den 4. Platz erreichte Hannah Jürgens mit 4 PB (Sprint 9,5 Sek., Schlagball 13 m, Weitsprung 2,84 u. 3-Kampf 690 Pkte); auf dem 5. Platz landeteten mit Theresa Keuter und Johanna Lügering gleich 2 Bawinkeler Mädchen: Theresa mit 3 PB (Sprint 9,6 Sek, Weitsprung 3,09 m u. 3-Kampf 683 Pkte) und Johanna mit 4 PB (Sprint 10,3 Sek., Weitsprung 2,70 m, Schlagball 18 m u. 3-Kampf 683 Pkt.) Um 4 Punkte verpasste Julia Detersdas Treppchen und landete auf Platz 7 . Hier war der Wurf mit dem Schlagball entscheidend. Im Weitsprung (3,10 m) und im Sprint (9,0 Sek.) konnte sie jedoch ihre PB steigern.

 

Auch die Mannschaft der WKU10 erreichte eine neue PB und wurde mit 3843 Punkten Kreismeister. Dabei betrug der Vorsprung vor dem 2. (TuS Gildhaus) 317 Punkte und dem 3. (TuS Neuenhaus sogar 1007 Punkte.


2 Kreismeistertitel durch WKU12 und WJU14

 

 

 

4 Starts - 4 x Treppchen. Das ist die Bilanz des Staffeltages mit Kreismeisterschaften für den Bereich Emsland Süd/Grafschaft Bentheim und Regionsmeisterschaften für die Region Osnabrück/Emsland/Grafschaft Bentheim in Lingen.

Den Anfang machte die 4 x 50 m Staffel der WKU12. In der Besetzung Carina Leigers, Annika Triphaus, Felicitas Tammer und Charlotte Keuter konnten die Mädchen die Staffel in 34,48 Sek. mit dem Sieg beenden. Das bedeutete gleichzeitig den Kreismeistertitel für die Mädchen.

In der anschließenden 3 x 800 m Staffel eroberten Felicitas Tammer, Charlotte Keuter und Leni Strieker in 10:03,44 Min Platz 3. Das ist gleichzeitig Platz 17 in der Niedersächsischen Bestenliste!

Die 3 x 800 m Staffel der WJU14 wurde sowohl als Kreismeisterschaft als auch als Regionsmeisterschaft gewertet. Die Staffel aus Werlte, der Startgemeinschaft Melle-Georgsmarienhütte-Bersenbrück und des SV Bawinkel lieferten sich dabei ein packendes Rennen. Am Ende belegte die Mannschaft des SV Bawinkel (Emily Kraemer, Anna Beel, Lena Reicksmann) mit der zweitbesten jemals von Bawinkeler Mädchen gelaufenen Zeit von 8:35,63 Min Platz 4. Wie knapp das Rennen, das erst im Spurt entschieden wurde, ausging, zeigt die Zeit für die zweitplazierte Staffel: 8:34,77 Min. Das bedeutete aber gleichzeitig den Kreismeistertitel für die Staffel.

Im abschließenden 1000 m Lauf der MJU20 belegte Kazam Faqiri Platz 1 mit neuem Vereinsrekord von 3:24,99 Min.


Anne Tammer
Anne Tammer

Citylauf in Meppen: Anne Tammer gewinnt über 5 km und den Emslandcup

 

 

 

Anne Tammer (33) hat beim Citylauf in Meppen den "Sack zugemacht": Nachdem sie vor einer Woche den Raffinerielauf in Salzbergen für sich entschied, sattelte sie mit dem Sieg in Meppen in 19:55 Min noch einen drauf und gewann souverän den Emslandcup der Frauen über 5 km! Herzlichen Glückwunsch für die tollen Leistungen über das ganze Jahr.

Zum Emslandcup gehören 7 Strassenläufe im Emsland, die Anne alle bestritten hat. Die besten 4 Zeiten werden gewertet. Die Addition der Zeiten ergibt dann die Platzierung.


Kazam Faqiri
Kazam Faqiri

Kazam Faqiri (1696) belegte im 5 km Lauf in der Altersklasse MJU20 Platz 3 in 21:30 Min. In dem Lauf mit dem stärrksten Teilnehmerfeld war das durchaus eine Überraschung.

Auch die Schülerläufe waren mit Teilnehmerfeldern von über 200 gut besucht. Unsere Jüngsten haben dabei auf der Distanz von 1500 m auch tolle Ergebisse erlaufen:

Bei den WKU10 - W8 wurde Johanna Lügering in 7:29,9 Min 10. und Frieda Blum belegte den 22. Platz in 7:58,2 Min. Bei den WKU12 - W11 wurde Charlotte Keuter in 7:02,7 Min 15.


Sina nach Platz 2 im Ballwurf
Sina nach Platz 2 im Ballwurf

Regionsmeisterschaft in Lingen für WJU14:

 

 

 

Die höchste Meisterschaft, an der Kinder unter 14 Jahren teilnehmen können, ist die Regionsmeisterschaft. Die Region umfasst Stadt und Land Osnabrück, das Emsland und die Grafschaft Bentheim. Nach einem kraftraubenden sechseinhalbstündigen Wettkampftag fuhren unsere Mädchen mit 9 Podiumsplätzen, davon einer Meisterschaft, 2 Vizemeistertitel und einem 3. Platz, nach Hause. Dazu gab es insgesamt 2 neue Vereinsrekorde und 10 persönliche Bestleistungen. Wahrlich ein anstrengender, aber erfolgreicher Tag für die Mädchen.

 

 

 

Der Weitsprung brachte bereits das 1. überragende Ergebnis. Von den 6 auf dem Treppchen stehenden Mädchen der Altersklasse W12 kamen 3 vom SV Bawinkel: Vizemeisterin wurde mit dem neuen Vereinsrekord (VR) von 4,45 m Lena Reicksmann, 4. mit persönlicher Bestleistung (PB) von 4,34 m Sina Bregen-Meiners und 6. Emily Kraemer mit PB von 4,09 m. In der Klasse W13 belegte Anna Beel mit PB von 3,80 m Platz 12.

 

Besser lief es für Anna beim Ballwurf: mit PB von 30 m belegte sie am Ende Platz 6. Sina führte bis zum letzten Wurf die Konkurrenz an, wurde dann aber im 6. Durchgang noch abgefangen. Sie wurde mit PB von 32 m Vizemeisterin.

 

Der 75 m Sprint brachte erneut 2 PB: In den Vorläufen verbesserten Sina auf 11,20 Sek und Emily auf 11,70 Sek. Beide erreichten damit den Finallauf, in dem dann Sina mit 12,27 Sek. Platz 4 erreichte und Emily in 12,78 Sek. 8. wurde.

 

 

Lena nach ihrem Sieg im Hochsprung
Lena nach ihrem Sieg im Hochsprung

Der Hochsprung wurde von Lena dominiert. In einem hochklassigen Wettkampf konnte sie mit übersprungenen 1,40 m den Meistertitel erringen. An dem neuen Vereinsrekord von 1,43 m scheiterte sie knapp.

 

Als letzte Disziplin liefen die Mädchen dann den 800 m Lauf: Völlig ausgepumpt nach dem kraftzehrenden Tag wurde auch hier mit noch einmal mit guten Leistungen aufgewartet: Lena erreichte mit neuem VR in 2:44,16 Platz 3, Emily wurde in 2:54,61 10. und Anna erlief sich in 3:01,24 Platz 8.

 

 

 

 

 

Die 4 x 75 m Staffel in der Bestzung Sina Bregen-Meiners, Emily Kraemer, Anna Beel und Lena Reicksmann erreichte in 44,82 Sek. den Platz 5. Leider war der 2. Wechsel etwas unglücklich, sonst wäre mehr drin gewesen.

 

Herzlichen Glückwunsch an alle von der gesamten Abteilung!

 

 

 

 


Leni Strieker
Leni Strieker

Sommernachtslauf 2017 in Spelle: 7 Starts - 3 x Platz 1, 3 x Platz 2 und 1 x Platz 5!!!

 

 

 

Hervorragende Ergebnisse gab es beim Sommernachtslauf 2017 in Spelle - und zwar durch alle Altersklassen. Im 5 km Lauf siegtein der Altersklasse W 35 Anne Tammer mit dem neuen Vereinsrekord von 19:53 Min. Sie war damit gleichzeitig beste Frau in diesem Lauf! Ebenfalls Platz 1 belegte hier Kazam Faqiri in der Klasse MJU20 in genau 21:00 Min. In der Klasse W 14 konnte Franziska Triphaus in 24:18 Min auf Platz 2in das Ziel laufen.

 

Unsere Jüngsten konnten sich im 1000 m Lauf ebenfalls gut behaupten: in der Klasse W 09belegte Leni Strieker in 3:59 Min Platz 2 und in der Klasse W 08 lief Johanna Lügering als 5. in 4:36 Min ins Ziel.


Leni Strieker gewinnt Citylauf in Lingen, Fin Brockhaus 2., Julia Deters, Franziska Triphaus und Kazam Faqiri belegen Platz 3!

 

Bei schönem Frühlingswetter konnten sich die Bawinkeler Athleten/-innen trotz riesiger Teilnehmerfelder erneut hervorragend platzieren. Von 9 Läufern/ Läuferinnen kamen 5 auf das Treppchen. Allein in der Klasse W08 starteten 136 Mädchen!

Die Ergebnisse im Einzelnen:

1100 m Lauf

W08

 

3. Julia Deters 5:59 Min

12. Johanna Lögering 6:19 Min

45. Wilhelmina Vedder 6:48 Min

 

 

W09

 

1. Leni Strieker 5:24 Min

M11

50. Julian Kraemer 6:34 Min

2500 m Lauf

W14

3. Franziska Triphaus 11:33 Min

M15

2. Fin Brockhaus 12:33 Min

5000 m Lauf

MJU20

3. Kazam Faqiri 20:58 Min

M 30

5. Reza Kazemi 22:55 Min

 

 



Das gab es noch nie: Lena Reicksmann und Sina Bregen-Meiners unter den Top 3 der Landesbestenliste Niedersachsen!

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Noch nie hat es eine Athletin des SV Bawinkel auf den Platz 1 der Bestenliste des NLV geschafft - bis heute! In der aktuellen Bestenliste (Stand 17.05.2017) wird Lena Reicksmann im 3-Kampf und im 4-Kampf auf Platz 1 geführt! Dazu kommen Platz 2 im Hochsprung und im Ballwurf, Platz 4 im 800 m Lauf, Platz 9 im Kugelstoßund Platz 10 im Speerwurf.

 

Auch Sina Bregen-Meiners ist im 3-Kampf auf Platz 3 gelistet und im 4-Kampf auf Platz 6!

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Herzlichen Glückwunsch!


Regionsmeisterschaft im Vierkampf: Lena gewinnt den Meistertitel, dazu 6 neue Vereinsrekorde!

 

 

 

 

Die Regionsmeisterschaften im Vierkampf wurden ein großer Erfolg für den SV Bawinkel: In der 3-Kampf-Wertung (75 m Lauf - Weitsprung - Ballwurf 200 g) der Altersklasse W 12 gewann Lena Reicksmann mit dem neuen Vereinsrekord (VR) von 1257 Punkten, Sina Bregen-Meiners kam als 3. auch auf das Treppchen mit der persönlichen Bestleistung (PB) von 1197 Punkten.

 

 

 

 

Die Vierkampfmeisterschaft (75 m Lauf - Weitsprung - Ballwurf 200 g - Hochsprung) gewann Lena überlegen mit dem VR von 1701 Punkten. Auch hier konnte Sina mit der PB von 1512 Punkten als 5. die Siegerehrung miterleben.

(v.l.) Sina, Anna, Lena, Emily, Annika, Charlotte u. Felicitas
(v.l.) Sina, Anna, Lena, Emily, Annika, Charlotte u. Felicitas

 

 

Die Ergebnisse im Einzelnen:

Dreikampf

WJU14

W13

17. Anna Beel 1048 Pkte (PB) (12,49 (PB) -3,67 (PB) - 25,5)

W12

1. Lena Reicksmann 1257 Pkte (VR) (11,42 (PB) - 4,00 - 35,00 (VR))

3. Sina Bregen-Meiners 1197 Pkte (PB) (11,62 (PB) - 4,03 (VR) - 29,5 (PB))

11. Emily Kraemer 1009 Pkte (PB) (11,84 (PB) - 3,62 - 17,5 (PB))

20. Charlotte Keuter 887 Pkte (PB) (13,55 (PB) - 3,17 - 23,5 (PB))

23. Felicitas Tammer 829 Pkte (PB) (13,73 (PB) - 3,02 (PB) - 20,5 (PB))

Leider gab es für Annika kein Ergebnis, da sie im Weitsprung ohne gültigen Versuch blieb.

Mannschaft: 4. SV Bawinkel 5398 Pkte (VR) (Reicksmann, Lena - Bregen-Meiners, Sina - Beel, Anna - Kraemer, Emily - Keuter, Charlotte)

WJU16 (100 m - Weitsprung - Kugelstoß)

W14

12. Franziska Triphaus 947 Pkte (PB) (16,78 (PB) - 3,60 - 5,43 (PB))

14. Annika Triphaus 926 Pkte (PB) (16,87 (PB) - 3,43 (PB) - 5,55 (PB))

 

Vierkampf

WJU14

W13

19. Anna Beel 1309 Pkte (PB) (12,49 (PB) -3,67 (PB) - 25,5 - 1,12)

W12

1. und Regionsmeisterin Lena Reicksmann 1701 Pkte (VR) (11,42 (PB) - 4,00 - 35,00 (VR) - 1,40 (VR))

5. Sina Bregen-Meiners 1512 Pkte (PB) (11,62 (PB) - 4,03 (VR) - 29,5 (PB) - 1,20 (PB))

9. Emily Kraemer 1324 Pkte (PB) (11,84 (PB) - 3,62 - 17,5 (PB) - 1,20 (PB))

22. Charlotte Keuter 1032 Pkte (PB) (13,55 (PB) - 3,17 - 23,5 (PB) 0,96 (PB))

24. Felicitas Tammer 881 Pkte (PB) (13,73 (PB) - 3,02 (PB) - 20,5 (PB) - 0,84 (PB))

Leider gab es für Annika kein Ergebnis, da sie im Weitsprung ohne gültigen Versuch blieb.

Mannschaft: 5. SV Bawinkel 6878 Pkte (VR) (Reicksmann, Lena - Bregen-Meiners, Sina - Kraemer, Emily - Beel, Anna - Keuter, Charlotte)

WJU16 (100 m - Weitsprung - Kugelstoß)

W14

12. Franziska Triphaus 1282 Pkte (PB) (16,78 (PB) - 3,60 - 5,43 (PB) - 1,23 (PB))

13. Annika Triphaus 1207 Pkte (PB) (16,87 (PB) - 3,43 (PB) - 5,55 (PB) - 1,15)


Kreismeisterschaften Süd über 800 m in Gildehaus

 

 

 

Aufgrund der Regionsmeisterschaften am Samstag in Lingen startete nur Julia Detersbei Kreismeisterschaften über 800 m am Freitag Abend in Gildehaus. In der Altersklasse W08 lief sie ein beherztes Rennen und sicherte sich in 3:39 Minuten die Vizemeisterschaft.

 

 

 

Nicht zu den Meisterschaften gehörte der Lauf von Kazam Faqiri über 800 m. Auch er lief ein beherztes Rennen und sicherte sich in der neuen Vereinsrekordzeit von 2:27 Min den 2. Platz in der Klasse MJU20 - Zeitgleich mit dem Sieger, nur durch ein paar cm getrennt!


800 m Läufe in Dörpen und Rheine: 6 x auf dem Treppchen, 3 neue Vereinsrekorde!

 

 

 

 

 

Bei kühlem Wetter fanden die 800 m Läufe in Dörpen statt. Der SV Bawinkel startete mit 8 Mädchen - alle schafften persönliche Bestleistungen (PB). Dazu gab es 2 Siege und 3 weitere Plätze auf dem Treppchen. Die Siege wurden dabei mit neuen Vereinsrekorden (VR) gelaufen.

Das erste Podium schaffte Julia Deters. Mit PB lief sie auf Platz 5 der Altersklasse W08.

Für den ersten Sieg sorgte Leni Stieker mit einen neuem Vereinsrekord. In der Altersklasse W 9 lief sie 3:13:91 und verbesserte damit den 14 Jahre alten VR von Nele Fickers aus dem Jahr 2003 um 0,1 Sekunden.

Für den 2. Sieg sorgte Lena Reicksmann (W12), die ihren Lauf in 2:44,22 Sek. gewann. Hier gab es einen Doppelsieg für den SV: 2. wurde Emily Kraemer.

Auch Anna Beel konnte sich vorne platzieren. Im Lauf der W13 konnte sie Platz 3 erreichen.

Für den dritten sorgte Kazam Faqiri, der in Rheine die 800 m lief und die Altersklasse MJU20 in 2:43:04 Min ebenfalls mit VR gewann,

 

Die Ergebnisse im Einzelnen:

W08

5. Julia Deters 3:33,39 (PB), 19. Clara Tammer 3:56,19 (PB)

W09

1. Leni Stieker 3:13,91 (VR)

W11

11. Charlotte Keuter 3:20,75 (PB), 13. Felicitas Tammer 3:21,93 (PB)

W12

1. Lena Reicksmann 2:44,22 (VR), 2. Emily Kraemer 2:52,83 (PB)

W13

3. Anna Beel 2:51,53 (PB).

MJU20 in Rheine:

1. Kazam Faqiri 2:43,04 (VR).


 

 

Werfertag in Groß-Hespe: 8 Starts - 7 x Platz 1, 1 x Platz 2,

 

2 neue Vereinsrekorde!!

 

 

 

 

 

 

Bei sehr wechselhaften und böigen Windverhältnissen fand am 22.04. der Werfertag in Groß-Hesepe statt. Trotzdem gelangen allen Bawinkler Athleten/-innen sehr gute Ergebnisse. Das Ergebnis: 7 x Platz 1 und 1 x Platz 2. Beste Werferinnen waren Anna Beel und Lena Reicksmann, die jeweils drei erste Plätze einfahren konnten. Wolfram Jüttner erreichte im Kugelstoßen der Altersklasse M 65 Platz 1 und Charlotte Keuter steuerte mit dem 80 g Ball Platz 2 dazu. Zu Platz 1 fehlten ihr nur 0,5 m. Sowohl im Kugelstoßen wie auch im Speerwurf konnte Lena außerdem noch jeweils Vereinsrekord stoßen bzw. werfen. Anna Beel stellte gleich 3 persönliche Bestleistungen auf.

 

Die Ergebnisse im Einzelnen:

 

(Vereinsrekord = VR, Persönliche Bestleistung = PB)

 

Schlagball 80 g:

 

W11: 2. Charlotte Keuter 20,5 m

 

 

 

Ball 200 g:

 

W12: 1. Lena Reicksmann 32,5 m

 

W13: 1. Anna Beel 26,5 m (PB)

 

 

 

Kugelstoß:

 

W12: 1. Lena Reicksmann 6,20 m VR

 

W13: 1. Anna Beel 5,69 m (PB)

 

M65: 1. Wolfram Jüttner 8,20 m

 

Speerwurf:

 

W12: 1. Lena Reicksmann 18,31 m VR

 

W13: 1. Anna Beel 14,76 m PB


Internationales Hallensportfest in Dortmund: Lena mit neuem Veriensrekord im Hochsprung auf dem Treppchen

Als Angehörige des Emslandkaders 2016/2017 nahm Lena an dem Internationalen Hallensportfest in Dortmund teil. Obwohl sie mit Rückenbeschwerden an den Start ging, die sich im Laufe des Wettkampftages immer weiter verschärften, konnte sie überzeugen und mit 2 Vereinsrekorden aufwarten.

 

Im Weitsprung nahmen 43 Kinder des Jahrganges 2005 aus Schweden, Ungarn, Polen, Serbien, den Niederlanden und aus Deutschland an dem Wettkampf teil. Trotz ihrer Rückenprobleme sprang Lena mit 4,01 m neuen Vereinsrekord für W 12 Mädchen und belegte am Ende Platz 11.

 

Auch im Hochsprung machten sich die Rückenprobleme natürlich sehr bemerkbar. Trotzdem konnte Lena hier mit übersprungenen 1,30 m einen neuen Verinsrekordaufstellen und kam als 6. mit auf das Treppchen.

 

Beim abschließenden 800-m-Lauf sah jeder Lena ihre Probleme an. Sie konnte nicht mehr richtig rund laufen, wollte aber unbedingt an den Start gehen. Trotzdem lief sie2:59,33 Min und verpasste den Vereinsrekord von Anna Beel nur um 4 Sek - in der Endabrechnung bedeutete dies Platz 9.

 

Meine besondere Hochachtung gilt Lena, die sich trotz ihrer Probleme durchgekämpft hat - aus diesem Holz sind Sieger geschnitzt!!!