Preisdoppelkopf 2019


Trainerteam um Uwe Kruse verlängert, Bolk kommt aus Biene

 

Zum Abschluss des neuen Jahres konnte der SV Bawinkel sowohl mit dem gesamten Trainer- und Betreuerteam als auch nahezu mit dem gesamten Kader für die kommende Saison verlängern.

 

Wir sind froh, dass wir nach dem Aufstieg bereits so viele Punkte in der Möbel Wilken Kreisliga holen konnten. Es waren viele knappe Spiele dabei, die die Mannschaft aufgrund des sehr guten Teamgeistes für sich entscheiden und somit mit 29 Punkten und Platz 6 in die Winterpause gehen konnte. Der Verein ist mit der Arbeit vom Coach Uwe Kruse, dem Co-Trainer Mike Zumbeel und dem Torwarttrainer Stefan Griep sehr zufrieden und freut sich auch in der kommenden Saison mit ihnen zusammenarbeiten zu können.

Bei Gelegenheit sollen auch bereits Spieler aus der A-Jugend an die Mannschaft herangeführt werden, wie unter anderem Fabian Reicksmann, der beim Kronsberg-Cup bereits mitgespielt hat. „Er hat sich super reingehängt und klasse gespielt“, so Kruse, der mit dem Auftritt seiner Mannschaft beim Lingener Hallenturnier zufrieden ist. Oberste Priorität liegt für ihn aber auf der Vorbereitung für die Rückrunde um schnellstmöglich die notwendigen Punkte für das Saisonziel Klassenerhalt zu sichern.

 

Hierzu beitragen soll auch Jannis Bolk, den der SV Bawinkel zur Rückserie vom SV Holthausen-Biene verpflichten konnte. Mit Jannis konnten wir einen taktisch sehr gut ausgebildeten und abschlussstarken Spieler für unsere Mannschaft gewinnen. Seit mehreren Spielzeiten gehörte er zum erweiterten Kader der ersten Mannschaft von Biene und konnte pro Saison mehrere Kurzeinsätze in der Landesliga verbuchen. Wir freuen uns auf Jannis, da er der Mannschaft nicht nur sportlich sondern auch charakterlich weiterbringen kann.

 


Preisdoppelkopf 2018